iD gGmbH | integrierte Dienste gemeinnützige GmbH, das Inklusionsunternehmen der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.

Durch das Aktivieren werden Daten an den Anbieter 'youtube.com' übermittelt. Weitere Informationen können in unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Youtube Aktivieren

Ein wichtiges Ziel der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch ist  "Arbeit für ALLE". Deshalb haben wir 2012 das Inklusionsunternehmen iD gegründet.

 

Die Dienstleistungen der iD gGmbH, den "integrierten Diensten", reichen von Aktenvernichtung und Archivierung bis Datensicherung und -löschung sowie von der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel im eQ-Check über Hausmeisterservice und Objektpflege bis zu Garten- und Landschaftspflege.

Gleichzeitig bieten wir selbst mit einem eigenständigen Unternehmen in der freien Wirtschaft Menschen mit Behinderung sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze und eine Bezahlung über dem Mindestlohn. In unserer iD haben rund die Hälfte der Mitarbeiter eine Behinderung.

Das Besondere an Inklusionsunternehmen:

Inklusionsfirmen sind Betriebe des allgemeinen Arbeitsmarktes und nehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen am allgemeinen Wettbewerb teil. Sie sind in erster Linie Unternehmen, erfüllen im Kern aber einen zusätzlichen Auftrag, indem sie sich verpflichten, mindestens 25 Prozent ihrer Arbeitsplätze mit besonders betroffenen Schwerbehinderten nach § 132 SGB IX zu besetzen. Sie ermöglichen also inklusive und gleichberechtigte Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt für besonders betroffene Menschen mit Behinderung.

Ein wichtiges Ziel der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch ist  "Arbeit für ALLE". Deshalb haben wir 2012 das Inklusionsunternehmen iD gegründet.

Die Dienstleistungen der iD gGmbH, den "integrierten Diensten", reichen von Aktenvernichtung und Archivierung bis Datensicherung und -löschung sowie von der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel im eQ-Check über Hausmeisterservice und Objektpflege bis zu Garten- und Landschaftspflege.

Gleichzeitig bieten wir selbst mit einem eigenständigen Unternehmen in der freien Wirtschaft Menschen mit Behinderung sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze und eine Bezahlung über dem Mindestlohn. In unserer iD haben rund die Hälfte der Mitarbeiter eine Behinderung.

Das Besondere an Inklusionsunternehmen:

Inklusionsfirmen sind Betriebe des allgemeinen Arbeitsmarktes und nehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen am allgemeinen Wettbewerb teil. Sie sind in erster Linie Unternehmen, erfüllen im Kern aber einen zusätzlichen Auftrag, indem sie sich verpflichten, mindestens 25 Prozent ihrer Arbeitsplätze mit besonders betroffenen Schwerbehinderten nach § 132 SGB IX zu besetzen. Sie ermöglichen also inklusive und gleichberechtigte Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt für besonders betroffene Menschen mit Behinderung.

Unsere Zertifizierungen

Erklärung: Zertifizierungen sind Prüfsiegel. Diese Prüfsiegel erhält man, wenn bestimmte Anforderungen erfüllt sind. Zertifizierungen geben eine Beurteilung ab für die Qualität einer Arbeit oder eines Unternehmens.

 

Die Qualität unseres Unternehmens hat diese Bezeichnung:

DIN EN ISO 9001

 

Es gibt unseren Industrie-Kunden die Sicherheit, dass sie mit einem fachlich guten Partner arbeiten. Unsere Zertifizierungen sind auch die Basis für die Betreuung unserer Mitarbeiter*innen mit Behinderung. Und für deren Weiterentwicklung.

 

Mit unseren QM-System verbinden wir verschiedene Punkte.

Erklärung: Das QM-System ist: eine Handhabung für die Überprüfung der Qualität.

 

Diese Punkte werden mit unserem QM-System überprüft:

  • Die ständige Verbesserung unserer Abläufe in der Herstellung der Produkte. Sowie die Begleitung unserer Mitarbeiter*innen mit Behinderung.
  • Zufriedenheit der Industrie-Kunden und Mitarbeiter*innen mit Behinderung durch die Erfüllung ihrer Wünsche.
  • Gut geschultes Personal, damit wir auch weiterhin ein zuverlässiger Lieferant sind.
  • eine fachgerechte Betreuung und Hilfe zur Weiterentwicklung der Menschen mit Behinderung.

 

Wir haben auch eine Zertifizierung seit 2011 als Bildungsträger. Sie nennt sich AZAV

Das bedeutet, wir bieten Sicherheit einer Qualität im Bildungsbereich und im Ausbildungsbereich.

Damit haben Teilnehmer*innen unserer Maßnahmen und Unternehmen, die wir begleiten, die Sicherheit, dass

 

  • die Qualitätsprüfung als Anbieter erfolgreich durchlaufen wurde
  • sich der Anbieter regelmäßig auf seine Qualität überprüfen lässt
  • die Qualitätsstandards erfüllt werden
  • die Auswertungen angebotener Maßnahmen mit anerkannten Methoden stattfinden.
  •  

Zertifizierung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung (AZAV)

Seit 2011 ist die ASW+W gGmbH als Bildungsträger nach AZAV zertifiziert.

Teilnehmer unserer Maßnahmen und Unternehmen, die wir begleiten, haben damit die Sicherheit, dass

  • der Qualitätscheck als Anbieter erfolgreich durchlaufen wurde
  • sich der Anbieter regelmäßig Qualitätskontrollen unterzieht
  • die Qualitätsstandards erfüllt werden
  • die Evaluierungen angebotener Maßnahmen mittels anerkannter Methoden stattfinden

Kontakt

Betriebsleiter iD gGmbH
Johannes Bühler
E-Mail

iD gGmbH
Inklusionsunternehmen

Im Seewinkel 3
77652 Offenburg
T +49 781 12960-110
F +49 781 12960-111